Digital Academics Summit 2020 – HfTL

Wann:
19.03.2020 um 11:30 – 15:30
2020-03-19T11:30:00+01:00
2020-03-19T15:30:00+01:00
Wo:
Hochschule für Telekommunikation Leipzig
Gustav-Freytag-Str. 43-45
04277 Leipzig, Gebäude A
1. OG

Kostenpflichtige Tagung
Veranstaltet vom Institut für Bildungs- und Wissenschaftsmanagement Leipzig GmbH gemeinsam mit T-Systems International GmbH und der Hochschule für Telekommunikation Leipzig

Ort: Hochschule für Telekommunikation Leipzig
Adresse: Gustav-Freytag-Str. 43-45, 04277 Leipzig, Gebäude A, 1. OG

_________________________

Die praxisorientierte Fachtagung zur Digitalisierung an Hochschulen und in Forschungseinrichtungen

Getrieben durch die rasante Entwicklung digitaler Technologien erfassen tiefgreifende Veränderungsprozesse auch Lehre und Studium, Forschung sowie zugehörige Verwaltungsaufgaben. Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich das Summit mit Nutzenpotenzialen, der strategischen und operativen Umsetzung, Hürden und Risiken sowie innovativen Zukunftstrends. Dazu wird eine sozio-technische Perspektive eingenommen, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt und digitale Technologien als Mittel zum Zweck begreift. Die Tagung zeichnet sich durch einen hohen Praxisbezug aus und richtet sich an Vordenker, Akteure und Interessenten aus Hochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen, Politik und Wirtschaft.

Digitale Assistenten, Softwareroboter und Low Code Automation

Während die softwarebasierte Automatisierung von repetitiven Tätigkeiten und Routineprozessen durch Anwendungssysteme längst etabliert ist, sind in den letzten Jahren neue Technologien entstanden, die mit Fähigkeiten wie der Verarbeitung natürlicher Sprache oder automatischer Navigation immer komplexere und individuellere Aufgaben automatisierbar machen. Dabei gibt es eine große Bandbreite unterschiedlicher Technologieansätze, die von Digitalen Assistenten wie Siri von Apple oder Cortana von Microsoft über webbasierte Chatbots bis zu stärker prozessorientierten Ansätzen wie Robotic Process Automation oder Low Code Automation reichen. Fortschritte auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz treiben die Entwicklung zusätzlich an. Vor diesem Hintergrund befasst sich das DAS 2020 mit folgenden Fragen:

  • Wie können Forschung, Lehre & Studium von innovativen Automatisierungsansätzen profitieren?
  • Was sind die Rahmenbedingungen erfolgreicher und nachhaltiger Prozessdigitalisierung?
  • Welche Hürden gilt es zu verhindern und welche Risiken zu vermeiden?
  • Welche Innovationstrends treiben die Digitalisierung wissensbasierter Prozesse zukünftig?

_________________________

Alles Weitere zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.digital-academics.de/index.html