Das Forum für Digital Humanities Leipzig (FDHL) ist eine Einrichtung der Universität Leipzig (UL), die mit dem Ziel gegründet wurde, Projekte aus den Digital Humanities (DH) in Leipzig und darüber hinaus zu vernetzen. Zentral für dieses Anliegen sind ein Veranstaltungskalender, der die relevanten Veranstaltungen in Leipzig und Umgebung bekanntmacht, und eine Rundmail, die über einschlägige Neuigkeiten informiert.

Es ist grundsätzlich jedem möglich, Teil des Forums zu werden und an dessen Kommunikation teilzunehmen. Dazu muss sich lediglich in den Verteiler der Rundmail eingetragen werden. Das Abonnement der Rundmail kann jederzeit auf Wunsch gekündigt werden. Vom FDHL wird kein Beitrag erhoben.

Die Geschäftsstelle des FDHL befindet sich in der Universitätsbibliothek Leipzig (UBL) und besteht aus dem Geschäftsführer Prof. Dr. Ulrich Johannes Schneider und der Wissenschaftlichen Hilfskraft Aaron Tjade Sabellek.