Über das FDHL

Aktivitäten im Bereich der Digital Humanities (DH) finden an der Universität Leipzig (UL) seit vielen Jahren in vielen Fakultäten statt. Dabei sind bei vielen Projekten neben dem Institut für Informatik (IfI), an dem derzeit auch eine Professur für Computational Humanities angesiedelt ist, vor allem das Universitätsrechenzentrum (URZ) und die Universitätsbibliothek Leipzig (UBL) mit infrastrukturellen Ressourcen und Kompetenzen eingebunden.

Um die bestehenden Aktivitäten und Projektvorhaben längerfristig und nachhaltig zu unterstützen, wurde 2018 das „Forum für Digital Humanities Leipzig“ (FDHL) gegründet. Das FDHL  wird  von  einer  Gruppe  von  Forscherinnen  und  Forschern  im  Bereich  DH  getragen,  die  zur  UL  gehören  oder  mit  ihr  direkt  oder  indirekt  zusammenarbeiten. Das FDHL kümmert sich um die Verbesserung der Kommunikation im Bereich DH an der UL, deren Partnern und darüber hinaus. Dies geschieht vor allem durch regelmäßige Infos per Rundmail und einen auf der Website geführten Veranstaltungskalender. Auf diese Weise soll sich der Herausforderung fakultätsübergreifender Integration gestellt werden.

Darüber hinaus soll der „Digital Humanities Day Leipzig“ einmal im Jahr vom FDHL gemeinsam mit der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig (SAW) am dies academicus organisiert werden.

Es ist grundsätzlich jedem möglich, Teil des Forums zu werden und an dessen Kommunikation teilzunehmen. Dazu muss sich lediglich in den Verteiler der Rundmail eingetragen werden. Das Abonnement der Rundmail kann jederzeit auf Wunsch per E-Mail an die Adresse FDHL@uni-leipzig.de gekündigt werden. Vom FDHL wird kein Beitrag erhoben.

Der Vorstand des FDHL

Jun.-Prof. Dr. Manuel Burghardt, Juniorprofessor für Computational Humanities an der Universität Leipzig, burghardt@informatik.uni-leipzig.de

Prof. Dr. Elisabeth Burr, Professorin für französische, frankophone und italienische Sprachwissenschaft an der Universität Leipzig, elisabeth.burr@uni-leipzig.de

Maryam Foradi, M.A. Informatik, mayam.foradi@uni-leipzig.de

Prof. Dr. Verena Klemm, Professorin für Arabistik und Islamwissenschaften an der Universität Leipzig, vklemm@rz.uni-leipzig.de

Uwe Kretschmer, Referent für Digital Humanities an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, ständiger Gast im Vorstand des FDHL, kretschmer@saw-leipzig.de

Dr. Stefan Kühne, Abteilungsleiter Forschung und Entwicklung am Universitätsrechenzentrum der Universität Leipzig, stefan.kuehne@uni-leipig.de

Jun.-Prof. Dr. Martin Roth, Juniorprofessor für Japanologie an der Universität Leipzig,
martin.roth@uni-leipzig.de

Prof. Dr. Ulrich Johannes Schneider, Außerplanmäßiger Professor am Institut für Kulturwissenschaften an der Universität Leipzig, Direktor der Universitätsbibliothek Leipzig und Geschäftsführer des FDHL, schneider@ub.uni-leipzig.de

Prof. Dr. Charlotte Schubert, Ordentliche Professorin für Alte Geschichte an der Universität Leipzig, schubert@uni-leipig.de