Veranstaltungen

Mrz
31
Di
Arbeitstagung zur Digitalen Edition des Börsenblatts für den Deutschen Buchhandel – SLUB Dresden
Mrz 31 um 9:30 – 13:00

Öffentliche, anmeldepflichtige Arbeitstagung
Organisiert von der Historischen Kommission des Börsenvereins für den Deutschen Buchhandel und der SLUB Dresden

Ort: SLUB Zentralbibliothek, Klemperer-Saal
Adresse: Zellescher Weg 18, 01069 Dresden

_______________________________

Die SLUB hat das Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel (1834-1945) digitalisiert. Gemeinsam mit der Historischen Kommission des Börsenvereins für den Deutschen Buchhandel laden wir nun Nachwuchsforscher*innen aus Buch-, Medien- und Literaturwissenschaften sowie benachbarten Disziplinen ein, erste Forschungsergebnisse aus ihrer Arbeit mit der digitalen Edition des Börsenblatts dem interessierten Fachpublikum zur Diskussion zu stellen.

Bitte melden Sie sich hier an.

Agenda

09.30-09.45 Achim Bonte (Direktor SLUB Dresden): Begrüßung und Einführung

09.45-10.00 Christine Haug (stellvertretende Vorsitzende HiKo): Begrüßung und Einführung

10.00-10.30 Juan Garcés und Julia Meyer: Digitale Erschließung des Börsenblatts in XML/TEI

10.30-11.00 Kay-Michael Würzner: Die automatische Struktur- und Texterkennung für das Börsenblatt und deren Optimierung

11.00-11.30 Pause und Imbiss

11.30-12.00 André Wendler: Ein Computer liest das Börsenblatt

12.00-12.30 Karolin Bove: „Glückliche Stunden für unsere Soldaten“. Werbestrategien des Reclam Verlags zwischen 1933 und 1945

12.30-13.00 Fragerunde und Fazit

13.00 Ende der Veranstaltung

_______________________________

https://www.slub-dresden.de/service/veranstaltungen/details/veranstaltung/show/16866/

Apr
3
Fr
Das zugängliche Archiv: Geschichtliche Familienforschung als digitale Bürgerwissenschaft – Steintorcampus Halle
Apr 3 um 14:30 – Apr 5 um 12:00

Anmeldepflichtige Tagung
Organisiert von der Archion GmbH, dem International Centre for Archival Research ICARUS und dem CompGen e.V.

_____________________

Anlässlich des 30jährigen Bestehens von CompGen hat der Verein sich entschlossen, zur Feier gemeinsam mit zweien unserer wichtigsten Partner, Matricula und Archion, ein reichhaltiges Programm anzubieten. Wir sind ein bürgerwissenschaftlicher, ein Citizen-Science-Verein, und zwar mit Sicherheit einer der größten und produktivsten in Deutschland. Da unser Vereinszweck die Förderung von Wissenschaft und Forschung ist, haben wir die Form einer wissenschaftlichen Tagung gewählt, die allerdings auch Führungen, Schulungen, Praxisberichte, ein Barcamp, einen Festabend und die jährliche Mitgliederversammlung mit einbezieht. Besonders wichtig ist uns, dass wir uns mit dieser Tagung auch vielen universitären und außeruniversitären Forscherinnen und Forschern gegenüber öffnen, die (bisher) nicht Mitglied des Vereins sind.

Mit der Tagung werden also zwei Ziele verfolgt.

Erstens haben die drei Jubilare jeweils etwas zu feiern: 30 Jahre CompGen, 10 Jahre Matricula, 5 Jahre Archion. Die drei Organisationen verbindet das gemeinsame Interesse an der Erforschung von Familiengeschichte(n) mit digitalen Mitteln. Feierlich eröffnet werden soll zudem das in Zusammenarbeit mit dem DHI London erstellte Online-Portal der ältesten und umfangreichsten deutschen Tonträger-Sammlung biografischer Interviews, der BOLSA-Studie.

Zweitens soll anlässlich der Jubiläen und Feiern eine intensivere Vernetzung zwischen Archivnutzer(inne)n, Archivar(inn)en, Digital Humanities und Kulturwissenschaften erreicht werden. Für Feier und Vernetzung ist Halle der richtige Ort: mit seinem reichen kulturellen Erbe, das nicht zuletzt im überlieferten Wissen über das Leben vieler prominenter und unbekannter Personen besteht, verbunden mit einem ausgeprägten Profil als Wissenschaftsstandort in Digital Humanities, Kultur- und Sozialwissenschaften.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 15.3. sowohl für die teilnehmerbeschränkten Führungen und Abendveranstaltungen als auch, zum Zweck der Raumplanung, für das frei zugängliche wissenschaftliche Programm unter diesem Link.

Die Programmübersicht findet sich hier, zusätzliche Erläuterungen und Materialien zu den einzelnen Sessionen (in vier weitgehend parallelen Zweigen angeordnet) im Menü.

Veranstalter und Jubilare:

  • Archion GmbH (Kirchenbuchportal der Evangelischen Kirche in Deutschland, anlässlich seines 5jährigen Bestehens)
  • International Centre for Archival Research ICARUS (anlässlich des 10jährigen Bestehens des Kirchenbuchportals Matricula)
  • CompGen e.V. (Verein für Computergenealogie, anlässlich seines 30jährigen Bestehens)

Mitveranstalter:

  • Institut für Geschichte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Prof. Dr. Georg Fertig)
  • Deutsches Historisches Institut London (Prof. Dr. Christina von Hodenberg)
  • Historisches Datenzentrum Sachsen-Anhalt, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Dr. Katrin Moeller)
  • Arbeitskreis Historische Demographie
  • Hallische Familienforscher Ekkehard (Altbischof Prof. Axel Noack)
  • Landesheimatbund Sachsen-Anhalt e.V.

_____________________

Das zugängliche Archiv

Apr
24
Fr
NFDI4Memory-Community-Treffen – MLU Halle-Wittenberg
Apr 24 um 11:00 – 17:00

Anmeldepflichtiges Community-Treffen
Organisiert vom Historischen Datenzentrum Sachsen-Anhalt und dem Servicezentrum eSciences

___________________

These „Community-Treffen“ will:

  • provide information about 4Memory and the NFDI initiative;
  • assess the needs and potential contributions of various members of the historically oriented humanities with regard to research data management; and
  • take initial steps toward building our community, also for the longer-term operation of the 4Memory consortium.

The meetings will be your opportunity to make contact with the representatives of the co-applicant institutions who are coordinating the creation of the 4Memory consortium and to explore ways in which your institutions and projects can contribute to the aims of our consortium.

Other meetings will take place on the following dates and in the following cities:

  • 27 March 2020: Munich
  • 30 March 2020: Berlin
  • 21 April 2020: Mainz
  • 22 April 2020: Düsseldorf

We’re looking forward to seeing you at our Community Meetings!

___________________

Registrierung unter:
https://www.esciences.uni-trier.de/events/event/nfdi4memory-community-treffen-am-24-april-2020-in-halle-saale/